Urbanisierung meets Post-Materialismus – Wie nutzen wir Autos in (der Stadt) der Zukunft?


Urbanisierung Carsharing Hofelich DriveNow

Die Urbanisierung ist einer der Megatrends unserer Gesellschaft. Die Städte wachsen, Raum wird knapp. DriveNow-CEO Sebastian Hofelich über neue und sich ändernde Nutzungs- und Geschäftsmodelle mit Autos. 

Besonders die Metropolen wachsen weltweit in einem rasanten Tempo. Damit verbunden fahren immer mehr Autos in unseren Städten, Abgasbelastung und fehlende Parkmöglichkeiten sind die Folge. Die Metropolen müssen reagieren. Wie?

Smartphone ersetzt Auto als Statussymbol der Generation Y

Denn gleichzeitig ist das Auto ist für immer weniger Angehörige der Generation Y ein Statussymbol, andere Dinge wie Smartphones rücken in den Vordergrund. Die Automobilbranche muss sich dieser Trendwende stellen und sie durch neue Geschäftsmodelle nutzen.

Urbanisierung – Car Sharing, standortbezogene Dienste, intelligentes Parken als Lösung

So wird die „Future of mobility“ geprägt sein von standortbezogenen Diensten, intelligenten Park-Lösungen und besonders Car Sharing. Laut einer Studie von Frost & Sullivan werden 2020 15 Millionen Menschen ihr Auto in Europa teilen.

Welche Lösungen DriveNow, das Car-Sharing Angebot von BMW und Sixt, für die Herausforderungen der Urbanisierung parat hat, seht Ihr hier in dem Vortrag von DriveNow-CEO Sebastian Hofelich bei den Automotive Allstars 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.