Heinz-Harald Frentzen bei Automotive Allstars


Heinz Harald Frentzen bei Automotive Allstars

Trefft den Ex-Formel 1-Profi am 26. Juni in Köln bei Automotive Allstars!


Frentzen begann seine Formel-1-Karriere 1994 beim großen Preis von Brasilien. Im Laufe seiner Profi-Karriere als Formel 1 Fahrer ging er ganze 157 mal an den Start, fuhr drei Grand Prix Siege ein und wurde 1997 Vizeweltmeister. 2003 verabschiedete sich Frentzen zwar sich aus der Formel 1, doch das Benzin im Blut ließ in nicht los. 2004 bis 2006 fuhr Frentzen in der DTM, anschließend war er bei Langstreckenrennen und in der Speedcar Series aktiv, 2011 und 2012 startete er im ADAC GT Masters.

Monsieur 100.000 Volt

Was Du bislang vielleicht noch nicht über ihn wusstest: Heinz-Harald Frentzen setzt sich dafür ein, Elektro- und Hybrid Fahrzeuge im Motorsport zu etablieren. Sein Credeo: „Wenn der Motorsport eine Zukunft haben soll, muss er sich an die Spitze alternativer Energiekonzepte setzen.“
Allen Skeptikern bewies Frentzen 2008 im 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, dass es möglich ist, mit einem E-Auto die „Grüne Hölle“ zu bezwingen. Dafür baute Frentzen eigens einen Seriensportwagen zum Hybridrennwagen. Auch Privat fahren Frentzen und seine Frau ausschließlich E-Fahrzeuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.